Little Miss Fate

Little Miss Fate geht einen langen Schicksalsweg. Nun hat Joder Zeit gefunden, die Geschichte und das Design zu überarbeiten. UuUnd es hat sich gelohnt! Little Miss Fate ist jetzt unterwegs zu den Juries dieser Welt.

Wir hoffen auf frohe Botschaften.

Little Miss Fate
9. Juli 2018
COYOTE gewinnt Palm Springs Shortfest

YEAH! COYOTE hat in Palm Springs den Award für den Besten Internationalen Kurzfilm gewonnen! Ein grosses Danke an alle die mitgeholfen haben!

COYOTE
25. Juni 2018
Bereits zwei Awards für COYOTE

Das nennen wir einen gelungenen Start! Bereits zwei Awards für COYOTE nach nur wenigen Festivals! Herzliche Gratulation an das gesamte COYOTE Team!

Zum Nachlesen: Artikel der NZZ über Lorenz und COYOTE an der Berlinale.

COYOTE
20. April 2018
Die Produktion kann beginnen

Die Finanzierung von „The Germans“ hatte bei den Förderstellen eine Grüne Welle. Zurecht wie wir finden. Nun arbeitet Melanie Carolin Wigger am finalen Look und Animatic. Im März beginnt der Arbeitsschritt Layout und im September sollte der Film fertiggestellt sein.

Wir freuen uns auf die nächste Produktion im Hause der Yetis.

The Germans
13. Februar 2018

Lachsmänner in Entwicklung

Regie: Joel Hofmann, Vero L. Montaño & Manuela Leuenberger
Produktion: YK Animation Studio GmbH
Technik: Zeichentrickfilm
Dauer: 5 Minuten

Logline
Es ist Balzzeit und die Lachsmänner schwimmen stromaufwärts, um zu den
Lachsfrauen zu gelangen. Dafür nehmen sie grosse physische Strapazen
auf sich und erzielen sportliche Höchstleistungen.

In EntwicklungLachsmänner
13. Februar 2018

COYOTE Trailer

Synopsis:
Ein Kojote verliert durch einen Angriff von Wölfen seine Frau und seine Kinder. Geplagt von Emotionen versucht er, das Erlebte zu verarbeiten. Neben Trauer und Wahnvorstellungen ergreift auch das Böse immer mehr von ihm Besitz.

A coyote loses his wife and children from an attack of wolfs. Anguished from human emotions he‘s trying to process the experience. Besides grief and delusion, evil takes up more and more space.

Un coyote perd sa famille lors d’une attaque de loups. Torturé par des émotions humaines, il essaie de surmonter ce traumatisme. Mais, entre son chagrin et ses hallucinations, le Mal l’envahit peu à peu.

Credits:
Story and Director: Lorenz Wunderle
Story Consulting: Jochen Ehmann, Ramon Schoch
Producer: Ramon Schoch, Lukas Pulver, YK ANIMATION STUDIO GMBH
Co-Producer: Gabriela Bloch Steinmann, SRF Schweizer Radio und Fernsehen
Production Management: Joder von Rotz

Layout: Sebastian Willener, Lorenz Wunderle
Animation: Fela Bellotto, Aira Joana, Julia Munz, Etienne Mory, Lorenz Wunderle
Backgrounds: Remo Scherrer
Compositing: Joder von Rotz, Sebastian Willener, Lorenz Wunderle

Music: Rahel Zimmermann, Nicolas Luna Castro, Jakob Eisenbach
Musicians: David Hohl, Yumi Ito, Moritz Widrig
Sounddesign: Moritz Flachsmann, Thomas Gassmann
Voices: Michael Fuchs, Thomas Gassmann
Mix und Mastering: Thomas Gassmann

COYOTE
11. Januar 2018
COYOTE an der Berlinale 2018!

Lorenz Wunderle’s COYOTE feiert seine Weltpremiere an den Internationalen Filmfestspielen in Berlin. Wir sind stolz, den Film an der Berlinale Shorts Competition IV zeigen zu dürfen!

Spielzeiten:
20. Februar 2018, 21:30 Uhr, Berlinale Shorts IV
21. Februar 2018, 14:30 Uhr, Restless
22. Februar 2018, 17:30 Uhr, Berlinale Shorts IV
23. Februar 2018, 16:00 Uhr, Berlinale Shorts IV

COYOTE
9. Januar 2018
Lachfalten in Produktion

YEAH, der Master Abschlussfilm von Paricia Wenger ist finanziert! Die Produktion läuft bereits, im Juni diesen Jahres wird die interne Premiere gefeiert! Wir freuen uns!


Lachfalten
4. Januar 2018
COYOTE work in progress

Bald ist unser Kojote bereit für die grosse Leinwand. Hier ein paar kleine Einblicke in die Produktion.

COYOTE
23. Oktober 2017
In Entwicklung: The Germans

Regie: Melanie Carolin Wigger
Produktion: YK Animation Studio GmbH
Technik: Zeichentrickfilm
Dauer: 6 Minuten
Sprache: englisch

Zusammenfassung:
Paul, ein siebenjähriger Junge, wohnt mit seiner Mutter und seinem Grossvater in London.
Es ist Anfang Winter 1940, seit September wirft die deutsche Luftwaffe nachts Bomben über London ab.
Viele Bewohner der Stadt flüchten in die Londoner U-Bahn. So auch Pauls Familie.
Paul versteht nicht, was Krieg bedeutet, er hört nur immer die Erwachsenen von den „Germans“ reden.
Alles, was sich der Hundeliebhaber Paul unter „Germans“ vorstellen kann, sind German Shepherds,
also Deutsche Schäferhunde. Dieses Bild schleicht sich in Pauls Träume, als er nachts in der U-Bahn
liegt.

The Germans
16. Oktober 2017
In A Nutshell gewinnt Swiss Audience Award am Fantoche

Die Festivalliste von In A Nutshell wird langsam schwer. In A Nutshell ist zudem auf der Longlist für das goldene Männchen. Wir sind gespannt, was weiterhin noch alles geschehen wird.

Hier findet man die komplette Festivalliste, Angaben zum Film, sowie ein Interview mit Fabio:
Presskit

Swiss Audience Award Maske, gestaltet von einer früheren Atelierkollegin und Kundin Valerie.

In A Nutshell
2. Oktober 2017
In Entwicklung: Lachfalten

Regie: Patricia Wenger
Produktion: YK Animation Studio GmbH/ Hochschule Luzern Design & Kunst
Technik: Zeichentrickfilm
Dauer: 6 Minuten
Sprache: ohne Dialog

Zusammenfassung:
Lachfalten zeigt die irrationalen Eigenarten verschiedener Beziehungen, die nicht nach einer logischen Erklärung suchen, sondern sich die Freiheit nehmen, einfach zu sein.
In sieben kurzen, ineinander verschachtelten Geschichten wird über die Freundschaft erzählt. Dabei reizen vor allem die verspielten und charmanten Bildideen für kleine Alltäglichkeiten.

Lachfalten
22. August 2017
Die Nuss kommt ins Rollen

Schön zu sehen wie „In A Nutshell” durch die Welt tourt. Der nächste Stop ist in Annecy. Der Film läuft in der Kategorie „Short Films in Competition 1″

In A Nutshell
9. Juni 2017
Best Animation

In A Nutshell hat seinen ersten Preis gewonnen.
Am 9. April hat Fabio Friedli den Preis für „Best Animation“ in die Höhe gestemmt.
Wir fühlen uns geehrt und bedanken uns beim Aspen Film Shortfest.

In A Nutshell
13. April 2017
COYOTE Blog

Die Produktion für den Kurzfilm COYOTE von Lorenz Wunderle hat gut gestartet und das grosse Team ist motiviert. Ab sofort werden Fotos, Zeichnungen und kleine Gifs aus der Produktion auf den Tumblr Blog coyote-shortfilm.tumblr.com hochgeladen.

COYOTE
28. Februar 2017

In A Nutshell – Teaser

A film by
Fabio Friedli

Production & Animation
YK Animation Studio GmbH
Lukas Pulver, Joder von Rotz, Ramon Schoch, Sebastian Willener

In coproduction with SRF Swiss Radio and Television

EN: From a seed to war, from meat to love, from indifference to apocalypse. An attempt to capture the world in a nutshell.

DE: Vom Kern zum Krieg, vom Fleisch zur Liebe, von der Gleichgültigkeit zum Weltuntergang. In a Nutshell – Ein Versuch die Welt zu erfassen.

FR: De la graine à la guerre, de la chair à l’amour, de l’indifférence à la n du monde. In a Nutshell – L’essai de comprendre le monde.ture the world in a nutshell.

ISAN: 0000-0004-4C6B-0000-I-0000-0000-K
© YK Animation Studio GmbH
All rights reserved 2017

In A Nutshell
13. Februar 2017
In A Nutshell an der Berlinale 2017

Mit grossem Stolz dürfen wir verkünden, dass In A Nutshell an der Berlinale 2017 Weltpremiere feiern darf. In der Kategorie Generation 14plus.

Gezeigt wird der Film wie folgt:
14.02. 11:30 CinemaxX 3 (Premiere)
16.02. 17:00 CinemaxX 1 und
18.02. 11:00 CinemaxX 1

Informationen zum Film

blog

In A Nutshell
16. Januar 2017
COYOTE geht in die Produktion!

Der Kurzfilm COYOTE, von Lorenz Wunderle, ist finanziert. Wir freuen uns über diesen Erfolg und sind in den Startlöchern.
Weitere Informationen werden folgen.

coyote_ansage

COYOTE
5. Januar 2017
„Die Teufelsbrücke von Uri“ im Fernsehen

Am Samstag den 10. Dezember 2016 um 14:00 Uhr wird der Kurzfilm „Die Teufelsbrücke von Uri“ zum ersten Mal im Fernsehen gezeigt.

Wir sind stolz mitgemacht zu haben und freuen uns auf dieses SRF-Event.

bildschirmfoto-2016-12-05-um-10-51-36

Teufelsbrücke
5. Dezember 2016
THINGS – IN A NUTSHELL

THINGS hat einen Titel bekommen: IN A NUTSHELL. Pablo Nouvelle hat mit dem Sounddesign gestartet, während wir uns im Endspurt mit der Animation befinden. Erste Festival Anmeldungen laufen bereits.

sudio sounddesign

 

In A Nutshell
14. November 2016
In Entwicklung: LITTLE MISS FATE

Idee und Regie: Joder von Rotz
Produktion: Lukas Pulver, YK Animation Studio GmbH
Technik: 2D Zeichentrick in Kombination mit CGI Hintergründen
Dauer: 5 Minuten
Sprache: Englisch

Zusammenfassung:
Durch einen Schaden an der Schicksaalsorgel, gerät für Little Miss Fate eine scheinbar alltägliche Situation total ausser Kontrolle; die ganze Liebe der Welt ist bedroht und muss gerettet werden.

Stand der Dinge:
Das Script steht kurz vor seinem Ende.. bis aufs Ende;) Ein Storyboard ist am entstehen so wie auch das Charakterdesign. Das Produktionsdossier steht bevor.

lmf_char

lmf_storyboard

lmf_cgi

Little Miss Fate
30. August 2016
THINGS läuft

Der Tricktisch steht und unsere alten Telefone sind wieder im Einsatz. Die Produktion von THINGS geht voran!

16_08_18_thingsgehtlos

In A Nutshell
18. August 2016
Molly Monster reist um die Welt

Molly Monster lief schon überall auf dem Globus, zuletzt am Internationalen Filmfestival in Shanghai, wo der Film auch den „Golden Goblet“ gewonnen hat. Zuvor lief Molly Monster unter anderem am Internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart, am New York International Children’s Film Festival, am Internationalen Filmfestival in Guadalajara, Mexico oder in Cannes. Und die Tour geht weiter. Wir wünschen weiterhin gute Reise!

16_07_22_mollyontour

Molly Monster ist zudem seit neustem auch auf Facebook, Instagram und Youtube.

Molly Monster
22. Juli 2016
In Entwicklung: COYOTE

Regie: Lorenz Wunderle
Produktion: YK Animation Studio GmbH
Technik: Zeichentrickfilm
Dauer: 7 Minuten
Sprache: ohne Dialog

Zusammenfassung:
Coyote zeigt die Verarbeitung des Verlustes seiner Familie aus der Sicht eines Kojoten. Die Strategie der Verdrängung treibt den Kojoten in die Verzweiflung, eine Auseinandersetzung mit dem Erlebten ist notwendig. Diese emotionale Reise wird auf eine leicht surreale, unterhaltsame Weise dargestellt.

16_07_15_coyote

COYOTE
15. Juli 2016
Teufelsbrücke im Endspurt

Unsere Arbeit an Jochen Ehmanns Kurzfilm „Die Teufelsbrücke von Uri“ ist abgeschlossen. Für die Produktion war nicht nur das YK Team im Einsatz, wir bekamen Unterstützung von Naomi Erlich. Vielen Dank für deinen Einsatz!

16_06_02_teufelsbruecke

Teufelsbrücke
2. Juni 2016
THINGS ist finanziert

Wir freuen uns, dass die Finanzierungsphase von Fabio Friedli’s THINGS erfolgreich abgeschlossen ist. Voraussichtlich feiert der Kurzfilm im Frühjahr 2017 Premiere. Bis dahin werden bei uns im Studio tausende wichtige Objekte unserer Welt abfotografiert. YEAH!

16_05_28_things

In A Nutshell
28. Mai 2016
Die Teufelsbrücke von Uri

Wir arbeiten seit Anfang Monat im Auftrag der Schattenkabinett GmbH an „Die Teufelsbrücke von Uri“. Das YK Animation Studio übernimmt sämtliche Compositing Aufgaben des neuen Kurzfilmes von Jochen Ehmann.

Teufelsbrücke
24. Mai 2016

Making of Molly Monster

Spannend an der Molly Produktion war für uns auch die weltweite Zusammenarbeit mit verschiedenen Studios aus Deutschland, der Schweiz und Taiwan. Neben verschiedenen Arbeitsschritten konnten wir auch organisatorische Arbeiten übernehmen und somit intensiver mit dem gesamten Team zusammenarbeiten. In diesem Making of zeigen wir einen Ausschnitt der Arbeiten, welche in Bern durchgeführt wurden.

Molly Monster
20. Februar 2016
Weltpremiere an der Berlinale

Der Spielfilm TED SIEGER’S MOLLY MONSTER feiert seine Weltpremiere an den 66. Internationalen Filmfestspielen in Berlin. Er wurde von der Festivalleitung für die Kategorie Generation Kplus ausgewählt. Der Film wurde schon zuvor von der Deutschen Film- und Medienbewertung als „besonders wertvoll“ ausgezeichnet.

Molly Monster
15. Februar 2016

Ted Sieger’s Molly Monster

Der Trailer zu Molly Monster ist da! Während den letzten 1.5 Jahren arbeiteten wir am animierten Langfilm Molly Monster mit, jetzt können wir endlich den Trailer dazu präsentieren.

Molly Monster
8. Februar 2016
Dinge die die Welt bewegen

Unser neues Animationsfilm Projekt THINGS versucht die Welt zu erfassen. Dem Zeitgeist entsprechend, in Form einer Reizüberflutung. Der Film spielt mit der Schönheit und Tragik der Zusammenhänge und Widersprüche des Lebens.

Fabio Friedli’s Idee, einen Kurzfilm in demselben Stil wie sein Trailer zu den Kurzfilmtagen Winterthur 2014 zu erarbeiten, besteht schon länger. Nun haben wir es endlich geschafft, die vielen Gegenstände zu sortieren und ein Dossier zu erstellen.

Regie: Fabio Friedli
Produktion: Ramon Schoch, YK Animation Studio GmbH
Dauer: ca. 7 Minuten
Sprache: ohne Dialog

15_10_20_things

In A Nutshell
20. Oktober 2015